Pedro Laín Entralgo

Name:Pedro Laín Entralgo

Geboren am:15.02.1908

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

Geburtsort:Urrea de Gaén/Prov. Teruel

Verstorben am:05.06.2001

Todesort:Madrid

FELTAS TIME ATLAS

Der spanische Schriftsteller, Mediziner, Naturwissenschaftler und Philosoph galt zu Lebzeiten als einer der großen Humanisten. Er gehörte der Madrider Schule des Existentialismus an und baute die Generationentheorie des spanischen Philosophen, Soziologen und Schriftstellers Ortega y Gasset aus. Pedro Laín Entralgo schuf ein umfangreiches wissenschaftliches und philosophisches Werk. Der Universalgelehrte und ehemalige Rektor der Universität von Madrid wurde unter anderem mit dem Prinz-von-Asturien-Preis ausgezeichnet. Politisch engagierte er sich im Franco-Regime. In seinen 1976 veröffentlichten Memoiren "Descargo de conciencia" erklärte er seine Unterstützung des Hitler- und Mussolini-Regimes als den "schlimmsten meiner politischen Fehler". Zu seinen Werktiteln zählen unter anderem "Medicina e Historia", "España como problema" (1956), "Sobre la amistad" (1972), "Historia universal de la medicina" (1998).

Name:Pedro Laín Entralgo

Geboren am:15.02.1908

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

Geburtsort:Urrea de Gaén/Prov. Teruel

Verstorben am:05.06.2001

Todesort:Madrid

FELTAS TIME ATLAS