Tobey Maguire

Seinen Durchbruch markierte 1997 der Steifen "Der Eissturm", ehe er in Woody Allens Film "Harry außer sich" vor der Kamera stand. Mit der Comic-Verfilmung "Spider-Man" im gleichnamigen Kinofilm aus dem Jahr 2002 avancierte er zum Super-Star...

Jean-Paul Belmondo

Er stand mit den größten Stars vor der Kamera. Mit beeinduckendem Spiel verkörperte Jean-Paul Belmondo, von Komödie bis Thriller, unterschiedlichste Charaktere. Dabei typisierte er stets den sensiblen, kernigen und handfesten Typen mit Durchsetzungskraft. Zu weiteren bedeutenden Filmen zählen "Elf Uhr nachts", "Der Dieb von Paris"...

Leni Riefenstahl

Bereis durch ihren ersten eigenen Film "Das blaue Licht" (1932), in dem sie ein naturverbundenes Schönheitsideal mystifizierte, wurde Adolf Hitler auf sie aufmerksam. Ihre Verbindungen zum nationalsozialistischen Machtapparat bescherten...

Liza Minnelli

Mit Oscar, Emmy, Grammy, Tony und dem Golden Globe gewann sie die fünf großen Preise der ame­rikani­schen Film-, Fern­seh-, Musik-, Theater- und Zeitungsindustrie. Zu ihren populärsten Filmen zählen "Pookie" (1969) und "Das gibt’s nie wieder – That’s Entertainment" (1974) mit Fred Astaire, Bing Crosby und Gene Kelly...

Paul Newman

Seinen Durchbruch hatte er 1958 mit Titeln wie "Die Katze auf dem heißen Blechdach", ehe er mit Filmen von George Hill, an der Seite von Robert Redford, Welterfolge wie "Butch Cassidy and the Sundance Kid", "Zwei Banditen" oder 1969 "Der Clou!" einspielte. Zum Charakterdarsteller avancierte er 1966 mit der Alfred Hitchcock Verfilmung "Der zerrissene Vorhang"...

Sean Penn

Seinen Durchbruch feierte Sean Penn mit Filmen wie "Carlito's Way" und "Dead Man Walking". Penn verkörperte in seinen Filmen zumeist den einfachen Mann mit existenziellem Antrieb in komplexen Geschichten. 1999 und 2001 untermauerte er sein Ansehen mit "Sweet and Lowdown"...

Roman Polanski

Der französische Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller polnisch-jüdischer Abstammung bestimmt seit fünf Jahrzehnten die internationale Filmgeschichte mit. Roman Polanskis Filme umgreifen mehrere Genres und befassen sich als Thriller, Parodie oder Farce mit den Absurditäten und psychischen Abgründen des Alltags...

Oliver Stone

Der Regisseur und Autor zählt zu den innovativsten und kontroversesten Filmemachern, der vor allem für politische Filme bekannt wurde. Seine traumatischen Erlebnisse als Soldat der US-Armee in Vietnam verarbeitete er im Kriegs-Drama "Platoon" (1986), der mit vier "Oscars" ausgezeichnet, seinen Durchbruch markierte...

Ben Kingsley

Der britische Theater- und Filmschauspieler feierte seinen internationalen Durchbruch mit der "Oscar"-prämierten Rolle des Freiheitskämpfers Mahatma Gandhi in dem gleichnamigen Film "Gandhi" aus dem Jahr 1982. Später war er in weiteren Rollen historischer Persönlichkeiten...

Robert Duvall

Nach mehreren Rollen in TV-Serien gab er 1962 in "Wer die Nachtigall stört" mit Gregory Peck sein Spielfilm-Debüt. Robert Duvall avancierte darauf zu einem der populärsten Darsteller der sogenannten "Zweiten Generation" Hollywoods. Mit Produktionen wie "Der Pate"...

Monica Bellucci

Die italienische Schauspielerin wurde nach einer Karriere als Model zum gefeierten Filmstar. Nach Produktionen in Italien und Frankreich avancierte Monica Bellucci in nur wenigen Jahren zur gefragten Darstellerin internationaler Filme. Ihren Durchbruch feierte sie 1992 in "Bram Stoker's Dracula". Ihre Rolle im französischen Thriller "Lügen der Liebe"..

Kevin Bacon

Der US-amerikanische Schauspieler, Produzent und Musiker gilt, dank seiner vielfältigen Rollenerfahrung, als einer der vielseitigsten Charakterdarsteller Hollywoods. Seit seinem Durchbruch mit "Footloose" (1984) brillierte er in zahlreichen nachfolgenden Filmen, wie etwa in Oliver Stones "JFK -Tatort Dallas"...

Luke Perry

Durch die Rolle des Dylan McKay in 199 Folgen der US-Serie "Beverly Hills, 90210" avancierte Luke Perry zum Star. Danach war er auch hinter der Kamera als Regisseur aktiv. Im Laufe seiner Karriere bekam er einige Auszeichnungen, wie beispielsweise den "Apple Award". Weitere populäre Serien wunden u.a. "Will & Grace" (2005)...

Quentin Tarantino

Der US-amerikanische Regisseur, Schauspieler, Produzent, Kameramann und Drehbuchautor behauptete sich als einer der erfolgreichsten Filmemacher Hollywoods. Quentin Tarantino wurde zweifacher Oscar- und Golden-Globe-Preisträger sowie Gewinner der Goldenen Palme der Internationalen Filmfestspiele von Cannes...

Geoffrey Rush

Der australische Theaterregisseur und Schauspieler vollzog durch seine Leistungen in "Shine" (1996) einen steilen Aufstieg zum Filmstar. Vor seiner Filmkarriere war Geoffrey Rush bereits ein sehr gefragter Bühnenmime, der in mehr als 70 Bühnenstücken spielte ...

Kevin Spacey

Der US-amerikanische Schauspieler feierte seinen Durchbruch als Charakterdarsteller 1995 in der Rolle des Roger "Verbal" Kint in "Die üblichen Verdächtigen". Bereits davor blicke er auf eine glänzende Hollywood-Karriere zurück, die Mitte der 1980er Jahre begann...

Joaquin Phoenix

Der US-amerikanische Schauspieler, Produzent, Regisseur und Musiker avancierte in den 1990er Jahren zum Star. Seinen Durchbruch zum Charakterdarsteller markierte 2000 die Darstellung des römischen Kaisers Commodus in "Gladiator" neben Russen Crowe...

Helen Mirren

Die britische Theater- und Filmschauspielerin russischer Abstammung zählt zu den meist ausgezeichneten Darstellerinnen des internationalen Films. Ihre beeindruckende Darstellungskraft zeigte sie fern von populären Rollen in zumeist hoch anspruchsvollen klassischen Themen...

Robert Pattinson

Der britische Schauspier, Produzent, Sänger und Autor hatte 2005 seinen Durchbruch in der Rolle des "Cedric Diggory" in den Verfilmungen der Harry Potter-Romane. Als "Edward Cullen" avancierte er in der Roman-Verfilmung "Bis(s) zum Morgengrauen" nach Stephenie Meyer zum internationalen Film-Star...

Marilyn Monroe

Von der Filmgesellschaft "20th Century Fox" aufgebaut, avancierte sie in den 1950er Jahren zum archetypischen Sexsymbol und zur Filmikone. Ihren internationalen Durchbruch feierte Marilyn Monroe 1953 mit "Wie angelt man sich einen Millionär"...

Bradley Cooper

Seinen Einstand als Charakterdarsteller gab er 2012 mit seiner Hauptrolle in der Romanverfilmung "Silver Linings" von Matthew Quick, der die erste Oscar-Nominierung für die beste Hauptrolle folge; 2013 bis 2015 war Bradley Cooper bei den Oscars drei Jahre in Folge als bester Haupt- oder Nebendarsteller nominiert...

Henry Moore

Henry Moore holte sich fundamentale Anregungen von der primitiven Kunst in Afrika und der Südsee sowie der Kunst früherer Kulturvölker, wie zum Beispiel aus Ägypten oder Mexiko. Aber auch Stilrichtungen von Zeitgenossen wie Pablo Picasso...

Richard Serra

Seine gegenstandslosen Skulpturen in bisweilen monomentalen Ausmaßen treten in den Dialog mit dem Raum und erzeugen ein neues, eigenes Körpergefühl. Dabei ist seine Arbeit frei von allen politischen oder gesellschaftlichen Thematisierungen...

Andy Warhol

Andy Warhol fertigte hier Siebdrucke von Massenidolen aus Musik, Film oder Politik wie Elvis Presley, Marilyn Monroe, John F. Kennedy oder Mao Zedong an. Siebdrucke von Alltagsgegenständen wie Suppendosen, Cola-Flaschen oder Geldscheinen konfrontierten den Betrachter mit vertrauten Objekten in einer künstlichen, popigen Welt...

Joseph Beuys

Der Künstler setzte sich mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie, der Anthroposophie auseinander und versuchte in seiner Kunst die Wiederherstellung der Einheit von Natur und Geist zu erlangen. Dabei stellte er archetypische und mythische Verbindungen her...

Robert Rauschenberg

Bereits in seinem Frühwerk aus Collagen ist seine spätere Kunstart des Combine Paintings angelegt. Darin verwendete Robert Rauschenberg stets alltägliche Produkte aus der Massenanfertigung. Sein bekanntestes Werk trägt den Titel "Monogram", ein ausgestopfter Widder mit Autoreifen...

Frida Kahlo

Die mexikanische Malerin zählt zu den bedeutendsten Vertreterinnen einer volkstümlichen Entfaltung des Surrealismus, wobei ihr Werk bisweilen Elemente der Neuen Sachlichkeit zeigte. Diese Kombination mit autobiografischem Bezug stellt ihr Werk weit über die Naive Kunst...

Roy Lichtenstein

Der Künstler realisierte seine aus der Comic-Atmosphäre stammenden Alltagsgegenstände mit Hilfe der Rastertechnik. Durch Aufrasterung und Veränderung des Ausschnitts sowie der zugehörigen Texte modifizierte Roy Lichtenstein die Vorlagen zur kritischen Betrachtung des durch die Medien vermittelten Bildes der Gesellschaft...

Edward Hopper

Durch seine stilistische und typisch US-amerikanische Darstellungskraft avancierte er zum Wegbereiter dieser Kunstrichtung, wodurch auch die Renaissance seines Werkes ausgelöst wurde. Durch zahllose Reproduktionen wurden Hoppers Bilder international bekannt...

Yayoi Kusama

Die japanische Künstlerin zählt weltweit zu den bedeutendsten und gefragtesten Persönlichkeiten der Nachkriegs- und Gegenwartskunst. Sie gilt als Vorläuferin der Pop Art und widmete ihre Kreativität unter anderem der Installation, der Malerei, der Bildhauerei und dem Film...

Georgia O'Keeffe

Die US-amerikanische Malerin ist die bedeutendste Vertreterin des Precisionismus, einer Gruppe amerikanischer Künstler der 1920er und 1930er Jahre, die sich dem modernen Leben öffnen wollten, ohne von der Tradition der Darstellung abzugehen (Ash Can School)...

Salvador Dalí

Der spanische Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Filmemacher zählt zu den bedeutendsten Künstlern der Moderne und wichtigsten Surrealisten. Seine Kunst fand sich in der Gestaltung visionärer, aus eigenen psychischen Extremzuständen gewonnenen Sujets...

JR

Der Streetartist wurde mit seinem illegalen Projekt "Portrait of a Generation", das er im Jahr 2004 in der französischen Hauptstadt Paris startete, weltweit populär. Begonnen als Sprayer nutzte er bis heute für seine Werke Schwarz-Weiß-Fotografien...

Dave Gahan

Der britische Sänger, Musiker und Songwriter vollzog als Frontsänger der Band "Depeche Mode" eine glänzende Karriere. Der Durchbruch gelang Anfang der 1980er Jahre mit dem Titel "People Are People". Im Anschluss avancierte die Formation mit Hits wie "Master And Servant" zu einem der wichtigsten Vertreter der Popmusik...

Mick Jagger

Der britische Rockmusiker, Sänger, Komponist und Schauspieler zählt als Mitbegründer und zentrale Figur der Band "The Rolling Stones" seit den 1960er Jahren zu den populärsten Musikern der Welt. Der Durchbruch gelang mit dem Titel "I Can't Get No Satisfaktion"...

Celine Dion

Ihre größten Erfolge feierte sie mit Balladen wie "Beauty And The Beast" zum gleichnamigen Disney-Film oder "My Heart Will Go On". Das Stück bildete die Leitmusik zum Kinofilm "Titanic" und Celine Dion wurde 2004 zum zweiten mal mit dem Oscar für die beste Filmmusik ausgezeichnet...

Alicia Keys

Die US-amerikanische Sängerin lieferte 2008 sie zusammen mit White-Stripes-Frontmann Jack White den Titelsong "Another Way to Die" zum 22. James-Bond-Film "Ein Quantum Trost". Im November 2016 erschien mit "Here" ihr sechstes Studioalbum...

Anni-Frid Lyngstad

Die schwedische Sängerin deutsch-norwegischer Herkunft wurde gemeinsam mit Agnetha Åse Fältskog als Liedsängerin der Pop-Gruppe ABBA zum Star. Ihren internationalen Durchbruch feierte ABBA 1974 mit dem Sieg beim Grand Prix d'Eurovision de la Chanson...

Mick Hucknall

Der britische Musiker wurde als Gründer und Sänger der Band "Simply Red" zu einem der erfolgreichsten Vertreter der Pop-Musik. 1984 gelang der Band der internationale Durchbruch mit dem Titel "Money´s too tight to mention" und dem folgenden Album "Picture Book"...

Justin Timberlake

Seinen internationalen Durchbruch feierte er als Teenie-Star und Mitglied der Boy-Band "N Sync". Nach seinem Austritt aus der Formation startete Justin Timberlake eine beeindruckende Solo-Karriere, die mit diversen Auszeichnungen bedacht wurde...

Claudio Abbado

Der Sohn eines berühmten italienischen Violinisten und Musiklehrers avancierte zu einem der weltweit anerkanntesten Dirigenten. Claudio Abbado stellte bis 1986 den Chefdirigent der Mailänder Scala und bis 1988 den Hauptdirigent des London Symphony Orchestra...

Florian Silbereisen

Der deutsche Entertainer, Moderator, Sänger und Schauspieler hatte bereits im Kindesalter erste Erfolge mit seinem Spiel auf der Steirischen Harmonika. In seiner folgenden Karriere wurde er der jüngste Moderator einer Volksmusik-Sendung und erreichte mit seinen...

Johnny Cash

Der Südstaaten-Farmersohn fand seine Liebe zur Gitarre während seines Aufenthalts als US-Soldat in Deutschland (1950-1954). Seine Mischung aus Rock und Country war völlig neu und bot großes Potential. Sein musikalisches Spektrum reichte von den 1950er Jahren mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop...

Roland Kaiser

Der deutsche Sänger und Autor zählt zu den erfolgreichsten deutschen Interpreten des Schlagers. Als aufrichtiger und edelmütiger Idealtypus besang Roland Kaiser zumeist leidenschaftliche Liebesballaden, die ihm ein Millionenpublikum sicherten. Dabei war er in seiner über 30 jährigen...

Wolfgang Niedecken

Der deutscher Sänger, Musiker und bildender Künstler wurde ab 1976 als zentrales Mitglied der Band BAP Gründungsvater der erfolgreichsten deutschen Rock-Band, mit der er bald auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt wurde. In Kölner Mundart besang...

Enrico Caruso

Der italienische Opernsänger stieg im jungen 20. Jahrhundert, aus einfachen Verhältnissen kommend, zur bedeutendsten Figuren der Opernwelt und zum ersten großen Weltstars der Bühne auf. Seinen Durchbruch feierte er 1898 als "Loris" in der Uraufführung von Umberto Giordanos Oper "Fedora" in Mailand...

Helene Fischer

Die deutsche Sängerin und Entertainerin zählt zu den populärsten deutschen Schlagersängerinnen und ist Europas erfolgreichste Live-Künstlerin. 2006 gelang ihr der Durchbruch mit ihrem ersten Album "Von hier bis unendlich". 2007 wurde dieses Album zusammen mit dem Album "So nah wie du" (2007) mit Gold ausgezeichnet...

Ed Sheeran

Seine Debütsingle "The A Team" wurde 2011 als "Hottest Record In The World" apostrophiert und mit der Hit-Single "Shape of You" aus dem Jahr 2017 avancierte er international zum Star. Seine folgende Karriere wurde durch zahlreiche Rekordmarken in den Charts begleitet...

Joss Stone

Die britische Sängerin und Schauspielerin stieg mit ihrer kraftvollen und samtigen Stimme zur einflussreichsten Interpretin des Soul-Pop auf. Entscheidenden Einfluss hatte sie indes an der Renaissance des Soul-Jazz, in dem sie neben Amy Winehouse zur zentralen Künstlerin und zum Weltstar avancierte...

Taylor Swift

Die US-amerikanische Country-Sängerin, Gitarristin, Songwriterin und Musikproduzentin zählt mit rund 200 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der Pop-Musik. Dabei wurde sie mit eingängigen Melodien die zentrale Figur des Country-Pop...

Ariana Grande

Bekannt in der Rolle des nativen, unbeholfenen Teenagers, stieg sie nun auf der Bühne in aufreizenden Outfits zu einer der erfolgreichsten Pop-Künstlerinnen auf. Getragen wurde ihre Karriere von einer beeindruckenden Stimmkraft, die sie in melodische Stücke des Pop einbrachte...

Willy Brandt

Der sozialdemokratische Politiker stellte von 1969 bis 1974 den vierten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Willy Brandt war davor von 1957 bis 1966 Regierender Bürgermeister Berlins, von 1966 bis 1969 Bundesaußenminister sowie der Stellvertreter des Bundeskanzlers. Von 1964 bis 1987 war er SPD-Parteivorsitzender...

Winston Churchill

Der britische Politiker und Historiker vom Geschlecht der Herzöge vom Marlborough, war in zwei Amtszeiten Premierminister von Großbritannien (1940-1945 und 1951-1955). In erster Amtszeit führte Sir Winston Leonard Spencer Churchill Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg...

Martin Luther King

Der promovierte Theologe (1955) entwickelte unter dem Einfluss von Mahatma Gandhi auf dem Theologischen Seminar in Boston seine Vorstellung von gewaltlosem Widerstand. Erste Erfolge des schwarzen Baptistenpfarrers zeigten sich in der Aufhebung von Rassentrennungen in öffentlichen Verkehrsmitteln...

John F. Kennedy

Im Alter von 43 Jahren wurde er der jüngste US-Präsident und der bis dahin einzige Katholik in diesem Amt. Trotz seiner kurzen Präsidentschaft avancierte er zu einem der einflussreichsten und populärsten Präsidenten der USA sowie zur Symbolfigur für den Aufbruch in eine humane und modernere Zukunft.

Angela Merkel

Die promovierte Naturwissenschaftlerin stellt seit dem 22. November 2005 den achten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland; am 14. März 2018 wurde sie vom Bundestag zum vierten Mal zur Bundeskanzlerin gewählt. In dieser Position avancierte sie nach zahlreichen Medienstimmen zur einflussreichsten Frauen der Welt...

Elizabeth II.

Mit ungewöhnlicher Popularität und professioneller Gelassenheit führte Her Majesty The Queen Elizabeth II. das House of Windsor (bis 1917 Saxe-Coburg and Gotha) in die Moderne, wobei es ihr gelang, die Bedeutung und die Macht der Krone in einer sich wandelnden Welt zu behaupten...

Mohammad Reza Pahlavi

Der persische Monarch stellte vom 1941 bis zum Sturz durch die Islamische Revolution von 1979 den Schah von Persien (Iran) und damit den letzten Herrscher auf dem "Pfauenthron". 1965 wurde er vom Parlament zum "Aryamehr" (Licht der Arier) erhoben...

Che Guevara

Der in Argentinien geborene Revolutionär, Guerillaführer, Arzt und Autor wurde mit beeindruckender öffentlicher Wirksamkeit in den 1960er Jahren als lateinamerikanischer Revolutionär weltweit bekannt. Ab 1956 kämpfte der Humanmediziner mit Fidel Castro auf Kuba für die Unabhängigkeit und das Selbstbestimmungsrecht der Völker...

Nelson Mandela

Er kämpfte jahrzehntelang für die Befreiung Südafrikas von der Apartheid. Er verbrachte 27 Jahre als politischer Gefangener in Haft. Dabei avancierte Mandela neben Mahatma Gandhi, Martin Luther King und Malcolm X als Vertreter eines Kampfes gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen zur Symbolfigur für Menschenrechte...

Rupert Murdoch

Nach dem Tod seines Vaters 1952, übernahm er die Führung im väterlichen Unternahmen, das damals aus zwei Tagesblättern und einem Radiosender bestand. Nach zahlreichen Beteiligungen an Fernsehunternehmen, Zeitungs- und Buchverlagen stieg der Konzern...

Elon Musk

Als wagemutiger Unternehmer entwickelte er ab 2000 mit PayPal das erfolgreichste Bezahlsystem im Internet, 2004 gründete er SpaceX und machte es mit dem Transport von Satelliten ins All und der Versorgung der ISS zum weltweit führenden kommerziellen Anbieter der Raumfahrt...

Dietmar Hopp

Der deutsche Diplom-Ingenieur war als zentraler Manager an der Entstehung der SAP AG in Walldorf beteiligt. Dietmar Hopp begleitete dabei den Aufstieg der Firma von einer kleinen nordbadischen Software-Schmiede zum Weltmarktführer für betriebswirtschaftliche Anwendungssoftware...

Beate Uhse

Mit ihren Produkten und Fachgeschäften "für Ehehygiene" gründete Beate Uhse nicht nur den ersten und weltweit einzigartigen Erotik-Konzern - vielmehr trug sie als "Unternehmerin der Lust" und "Aufklärerin der Nation" maßgeblich und für über fünf...

Roman Abramowitsch

Sein gigantisches Vermögen, welches Roman Abramovich ein Leben in verschwenderischem Luxus erlaubt, lässt vergessen, welcher sozialen Schicht der Milliardär entsprang. Traumatische Erlebnisse prägten diese Zeit und legten den Grundstein für sein späteres soziales Denken...

Jeff Bezos

Der US-amerikanische Unternehmer und Medienmanager zählt als Gründer (1994) und Vorsitzender des Online-Versandhauses Amazon.com Inc. zu den erfolgreichsten Pionieren seit der Kommerzialisierung des Internets. Dabei führte Jeff Bezos sein Unternehmen...

Jürgen Habermas

Der Philosoph und Soziologe gehört zu den meistbeachteten Denkern unserer Zeit. Er war Vertreter der Frankfurter Schule, Schüler von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer und lieferte seit den 1970er Jahren innovative Impulse in der Sozialwissenschaft...

Carl Gustav Jung

Seine Auffassung, wonach die Sexualität nicht die einzige Triebquelle der Psyche sei, führte ihn zu der Feststellung, dass der "Individuationsprozess" nicht nur vom individuellen Unbewussten geprägt sei...

Karl Popper

Er entwickelte in der Auseinander-setzung mit dem Neopositivismus des "Wiener Kreises" eine wissenschafts-theoretische Methodenlehre, die das Induktionsprinzip als Grundlegung der Natur-wissenschaften ablehnt...

Friedrich Nietzsche

Der deutsche Philosoph, Dichter und klassische Philologe verbreitete, unter dem Einfluss der zeitgenössischen Selektionstheorie von Charles Darwin, die Philosophie des "Übermenschen", welche die Nationalsozialisten einzunehmen versuchten.

René Descartes

Er lehrte die Befreiung vom Dogmatismus und die Anwendung der Ratio. Er führte die mathematische Weise in die Philosophie ein und befreite sie vom Glauben. Zur Grundlage seiner Lehre erhob René Descartes den Zweifel sowie seine Überwindung.

Ludwig Wittgenstein

Der österreichische Philosoph und Logiker gilt als einer der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts und als Begründer der sprachanalytischen Philosophie. Er lehrte in einem seiner Hauptwerke mit dem Titel "Tractatus Logico-Philosophicus"...

Richard David Precht

Mit seinem 2008 veröffentlichten Buchtitel "Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?" schaffte Richard David Precht als Autor populärwissenschaftlicher Philosophieschriften den endgültigen Durchbruch. Dem deutschen Fernsehpublikum ist der...

Rudolf Steiner

Der österreichische Publizist, Esoteriker und Anthroposoph wandte sich um 1900 der mystisch-religiösen Theosophischen Gesellschaft zu, aus der er nach interner Spannungen 1913 wieder austrat. Daruaf gründete er die "Anthroposophische Gesellschaft"...

Jiddu Krishnamurti

Der indische Philosoph und "Sprecher" war einer der bedeutendsten Erkenntnistheoretiker des 20. Jahrhunderts und ein sogenannter Weltlehrer - mit weltweiter Rezeption seiner Werke; er genießt noch heute internationales Renommee als einer der wichtigsten Denker der Moderne...

Jacques Cousteau

Zeit seines Lebens drehte Jacques Yves Cousteau über 100 Filme und schrieb mehrere Bücher; in den zahlreichen Arbeiten wurde seine rote Wollmütze ein Markenzeichen. Für den Film "Le Monde sans Soleil" (Welt ohne Sonne, 1964) erhielt Cousteau einen Oscar für den besten Dokumentarfilm...

Marie Curie

Marie Curie erhielt für den gelungenen Nachweis von Radioaktivität und Strahlungsphänomenen 1903 mit ihrem Ehemann Pierre Curie und mit Antoine Henri Becquerel den Physiknobelpreis. Für die Entdeckung der Elemente Radium und Polonium wurde Curie 1911 mit dem Chemienobelpreis ausgezeichnet.

Charles Darwin

Er erkannte, dass die evolutive Entwicklung aller Organismen und ihre Aufspaltung in verschiedene Arten eine Folge der Anpassung an den Lebensraum durch Variation und natürliche Selektion ist. Sein Hauptwerk "Über den Ursprung der Arten" stellte er 1859 der Öffentlichkeit vor. Es bildete die Grundlage der modernen Evolutionstheorie...

Stephen Hawking

Der Wissenschaftler forscht besonders über das Phänomen der Schwarzen Löcher. Als Ursache für die Entstehung des Universums vertratt er die These vom Urknall. Zu Beginn der 1960er Jahre wurde bei Hawking Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert, eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.

Max Planck

Er gilt als der Begründer der Quantenphysik, welche 1900 von der klassischen zur modernen Physik überleitete. Davor befasste sich Max Planck von der Thermodynamik ausgehend (1894) mit der Wärmestrahlung "schwarzer Körper", die alle Frequenzen elektromagnetischer Strahlungen...

Tim Berners-Lee

Der britische Physiker und Informatiker gilt als Erfinder des World Wide Web, das er am 12. März 1989 bei CERN als Prinzip des "Hypertexts" vorschlug, am 12. November 1990 mit Robert Cailliau der Öffentlichkeit präsentierte und bis zum 24. Dezember 1990 mit der ersten Website der Welt vollendete...