Michael Schirner

Name:Michael Schirner

Geboren am:16.05.1941

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

Geburtsort:Chemnitz (D).

FELTAS TIME ATLAS


Der deutsche Künstler, Kommunikationsdesigner und Unternehmer vollzog zunächst eine steile Karriere innerhalb der Werbeindustrie ehe er als Professor für "Visuelle und Verbale Kommunikation" internationale Annerkennung fand. Michael Schirner gilt als Vorreiter der reduzierten Werbung sowie der modernen Plakatwerbung. Er hatte mit seinen Konzepten für Marken wie "Pfanni", "Post" oder "Jägermeister" maßgeblichen Einfluss auf die gesamte Werbe-Kommunikation. Berühmt wurden Kampagnen etwa für Volkswagen und IBM ("SchreIBMaschine"). Dabei vertrat Prof. Schirner erstmals den Anspruch "Kunst ist Werbung", wodurch er die "Schule des Sehens" etablierte. 2011 wurde er mit Kexin Zang gründer der Schirner Zang Institute of Art und Media GmbH...
Michael Schirner wurde 1941 in Chemnitz geboren.

Nach Abschluss der Schule mit Abitur studierte Schirner bis 1968 Kunst, Fotografie und Ästhetik bei Bazon Brock an der Hochschule für Bildendenkünste in Hamburg. 1969 fand er als Copy Supervisor der Agentur "Young & Rubicam" in Frankfurt seinen Einstand ins Berufsleben. 1971 wurde Schirner Geschäftsführer und Creative Direktor der "GKO&S" Werbeagentur in Hamburg. Ab 1974 stellte er den Geschäftsführer und Kreativchef der Agentur "GGK" in Düsseldorf. Ab 1984 verdiente sich Schirner als Geschäftsführender Gesellschafter der Projektagentur "KKG" in Düsseldorf, die seit dem 1. Mai 1987 als "Michael Schirner Werbe- und Projektagentur" firmiert. Unter dessen avancierte der Unternehmer zu einem der anerkanntesten Vertreter der Werbe-Kndustrie. Berühmt wurden Kampagnen etwa für Volkswagen und IBM ("SchreIBMaschine").

Im Jahr 1989 wurde Michael Schirner als Professor für "Visuelle und Verbale Kommunikation" an die Hochschule der Künste in Bremen berufen. 1996 erhielt er die Honorarprofessur der Hochschule der Künste in Bremen. Weiter wurde er ab 1999 Professor für Grafikdesign und Kommunikation an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung ZKM in Karlsruhe. 2002 unterrichtete Schirner als Gastprofessor an der Central Academy of Fine Arts Beijing in China. 2003 wurde Schirner Geschäftsführender Gesellschafter sowie Leiter des "Michael Schirner Instituts für Kunst und Medien GmbH" an der HFG und am ZKM in Karlsruhe. 2004 erfolgte seine Wahl zum Ehrenmitglied des "Art Directors Club Deutschland". Im selben Jahr, 2004, unterrichtete Schirner als Gastprofessor an der Faculty of Design der Kyushu Universität in Fukuoka, Japan.

Im Jahr 2011 wurde er mit Kexin Zang gründer der Schirner Zang Institute of Art und Media GmbH. 2011 heirateten das Paar. Im folgenden Jahr, 2012, wurde sie Gründer der Schirner Zang Foundation; eine Stiftung zur fördert von Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung sowie den Austausch zwischen Europa und Asien.

Name:Michael Schirner

Geboren am:16.05.1941

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

Geburtsort:Chemnitz (D).

FELTAS TIME ATLAS