Michelle Yeoh

Name:Michelle Yeoh

Geboren am:01.01.1962

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

Geburtsort:Ipoh (Malaysia)

FELTAS TIME ATLAS

Die malaysische Schauspielerin revolutionierte Mitte der 1980er Jahre den asiatischen Action-Film, als sie in diese Männerdomäne einbrach und zum Star avancierte. 1997 spielte sie den chinesischen Oberst "Wai Lin" im James Bond Film "Der Morgen stirbt nie". Michelle Yeoh galt damit als das kampfstärkste und aktivste Bondgirl, das jemals in der Serie um den englischen Geheimagenten auftrat. Zum internationalen Star des Kinos stieg sie mit dem Kampf-Film "Tiger & Dragon" (2000) auf. Zu ihren erfolgreichsten Produktionen zählen weiter "Die Geisha" (2005), "Sunshine" (2007) und "Babylon A.D." (2007)...
Michelle Yeoh wurde 1962 in Ipoh, Malaysia, als Chu Keng (auch bekannt als Michelle Khan) geboren.

Schon als kleines Mädchen begeisterte sie sich für Sport und wurde bald zum Nachwuchstalent. Sie vertrat ihr Land in den Disziplinen Squash, Tauchen und Schwimmen bei verschiedenen Wettbewerben. Auch das klassische Ballett liebte sie. So kam sie an die Royal Academie of Dance in London, welche sie aber nach einem Unfall verlassen musste. Sie studierte nun Theaterwissenschaften und Schauspiel und kehrte 1982 nach Malaysia zurück. Ihren Karrierestart hatte sie ihrer Mutter zu verdanken, die sie nun für die "Miss Malaysia" Wahl meldete - ohne das Wissen von Michelle.

Sie gewann den Titel und wurde in Melbourne außerdem zur "Miss Mooba" gekürt. Schnell kamen Filmangebote aus Hongkong und auch Action-Star Jackie Chan buchte Yeoh für Werbeaufnahmen. Durch diese Werbefilme noch bekannter geworden, hatte Yeoh bald Filmangebote in der Tasche und so gab sie 1984 mit der Action-Komödie "The Owl vs. Bumbo" ihr Kinodebüt. Sie unterschrieb einen Vertrag mit der Produktionsfirma D&B in Hongkong und wurde schon mit ihrem ersten Film zur Action-Heldin. Mit "Yes, Madam!" wurde sie nicht nur zum Star, sondern sie revolutionierte das gesamte Genre, indem sie als starke Frau erstmals etablierten Männern wie Jackie Chan ebenbürtig gegenüberstand.

Michelle Yeoh untermauerte ihren Ruf als Top-Star mit zwei weiteren Filmen, "Royal Warriors" und "Magnificent Warriors" und zog sich dann - ihrer Ehe zuliebe - aus dem Geschäft zurück. Sie hatte Dickson Poon geheiratet, der Mitinhaber der Produktionsfirma D&B war, und legte eine fünfjährige Pause ein. 1992 feierte sie ihr furioses Comeback, als sie mit Jackie Chan Asiens Film des Jahres drehte, "Police Story III: Supercop". Herausragend waren dabei ihre Leistungen bei sämtlichen Stunts, die sie ohne Double drehte. Michelle Yeoh war ab diesem Streifen die populärste und bestbezahlteste Schauspielerin Asiens. Als Kämpfertyp etabliert, bekam Yeoh 1996 die Chance, sich als ernsthafte Schauspielerin zu beweisen.

Sie drehte "The Soong Sisters", womit sie sich als Charakterschauspielerin etablierte. Weltweite Aufmerksamkeit zog Yeoh 1997 auf sich, als sie neben Pierce Brosnan in "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" für Furore sorgte. Und auch im Jahr 2000 verhalf Michelle Yeoh mit ihrem enormen Können einem Film zu großen Ehren, als sie im "Oscar"-prämierten Film "Tiger & Dragon" die Hauptrolle übernahm.
1984 - The Owl vs. Bumbo

1985 - Yes, Madam!

1985 - Twinkle, Twinkle, Lucky Stars

1986 - Royal Warriors

1987 - Magnificent Warriors

1992 - Butterfly and Sword

1992 - Supercop

1993 - Project S

1993 - Holy Weapon

1993 - The Heroic Trio

1993 - Executioners

1993 - Tai Chi Master

1993 - Wing Chun

1994 - Wonder Seven

1996 - The Soong Sisters

1996 - Ah Kam

1997 - James Bond 007 - Der Morgen stirbt
nie

2000 - Tiger & Dragon

2002 - The Touch

2004 - Silver Hawk

2006 - Die Geisha

2007 - Sunshine

2007 - True North

2007 - Babylon A.D.
Michelle Yeoh
c/o Polaris PR
8135 W. 4th Street
2nd Floor
Los Angeles
CA 90036
USA

Name:Michelle Yeoh

Geboren am:01.01.1962

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

Geburtsort:Ipoh (Malaysia)

FELTAS TIME ATLAS