Mike Hawthorn

Name:Mike Hawthorn

Alias:wsw

Geboren am:10.04.1929

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

Geburtsort:Mexborough (GB).

Verstorben am:22.01.1959

Todesort:Guildford (GB).


FELTAS TIME ATLAS

Der englische Rennfahrer John Michael "Mike" Hawthorn war der Formel 1 Weltmeister von 1958. In den Jahren 1953 bis 1955 und 1957 bis 1958 fuhr er für Ferrari. Als Sohn eines Kfz-Mechanikers kam Hawthorn schon im Kindesalter mit dem Motorsport in Berührung und die allgemeine Begeisterung jener Zeit für den Rennsport machte auch vor seinen Eltern nicht halt. Als Mike 21 Jahre alt war stellte sein Vater ihm einen Rennwagen zur Verfügung und unterstütze seine Ambitionen, bei Formel 2 Rennen an den Start zu gehen. Bei seiner Debüt-Saison in der Königsklasse glänzte Hawthorn in einem Cooper und machte so Enzo Ferrari auf sich aufmerksam. Nach einigen Verhandlungen unterzeichnete er den Vertag mit Ferrari, was jedoch den Unmut der britischen Presse auf ihn zog: er wurde als Vaterlandsverräter bezeichnet, da er zu einem italienischem Team wechselte. Die folgenden Erfolge versöhnten allerdings schnell wieder. Für großes Aufsehen sorgte das Rennen von Le Mans aus dem Jahr 1955, in dem Mike Hawthorn als Auslöser für den schwersten Unfall der Renngeschichte war. Ein unüberlegtes Manöver zog eine Kettenreaktion nach sich, die einem Fahrer und 80 Zuschauern das Leben kostete. Mike Hawthorn kam bei einem privaten Straßenrennen 1959 ums Leben.


Die Formel 1 Weltmeister

Name:Mike Hawthorn

Alias:wsw

Geboren am:10.04.1929

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

Geburtsort:Mexborough (GB).

Verstorben am:22.01.1959

Todesort:Guildford (GB).


FELTAS TIME ATLAS