Tedros Teclebrhan

Name:Tedros Teclebrhan

Alias:Teddy

Geboren am:01.09.1983

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

Geburtsort:Asmara (ER).



Alle Jahrestage Heute: FELTAS
(feltas.de)
Der deutsche Entertainer, Sänger, Film- und Theaterschauspieler und Webvideoproduzent eritreischer Herkunft zählt zu den erfolgreichsten Nachwuchs-Darstellern in Deutschland. 2011 erhielt er unter dem Titel "Teddy-Show" bei ZDFneo seine erste eigene Sendung. Daneben feierte er in der Rolle des Antoine Burtz in "Umfrage zum Integrationstest (was nicht gesendet wurde)" (2011) bei YouTube seinen Durchbruch als Komödiant. 2014 erhielt Tedros Teclebrhan, alias Teddy, im Film "Unter Brüdern" seine erste Hauptrolle. Für seine zahlreichen Filme, Shows und Bühnenprogramme entwickelte er unterschiedlichste Charaktere, wie etwa neben dem Integrationstestkandidaten Antoine Burtz, den Exzentriker Percy, den arroganten US-Star Lohan Cohan oder den ausländerfeindlichen Schwaben Ernst Riedler...
Tedros Teclebrhan wurde am 1. September 1983 in Asmara, Äthiopien, heute Eritrea, geboren.

Aufgewachsen ist er als jüngster von drei Söhnen. Im Alter von sieben Monaten floh die Mutter aufgrund des Unabhängigkeitskrieges nach Deutschland. In Mössingen (Baden-Württemberg) ließ sich die allein erziehende Mutter mit ihren Kinder in bescheidenen Verhältnissen nieder. 1996 besuchte er erstmals wieder seine Heimat Eritrea. Nach dem Abschluss der Hauptschule reiste er für mehrere Monate nach Kanada, wo er bei seiner Tante lebte. Bereits im Jugendalter hegte er de Wusch Schauspieler zu werden. 2006 entstand mit der Filmakademie Ludwigsburg sowie der Internationalen Filmschule Köln, sein erster Kurzfilm "Beles". Darauf besuchte er bis 2008 in Stuttgart die Schauspielakademie CreArte. Im Dezember 2009 erhielt er sein erstes festes Engagement im Bereich Musical bei dem Stück "Hairspray". Hier spielte er bis September 2010 die Rolle des Seaweed J. Stubbs. Im selben Jahr spielte er für den SWR den schwäbelnden Tankstellenpächter Peter Gesesse in der zwölfteiligen TV-Serie "Laible und Frisch" und für das ZDF den rheinischen Drogendealer Moel in der Krimiserie "Kommissar Stolberg".

Im Anschluss erhielt Teclebrhan 2011 einen Vertrag zur Produktion einer eigenen TV-Show. Der Pilot zur Sendung "Teddy-Show" wurde am 1. September 2011 bei ZDFneo ausgestrahlt. Indes hatte der Entertainer eigene Inhalte über das Video-Portal YouTube veröffentlich. Darunter Mitte Mai 2011 das Video "Umfrage zum Integrationstest (was nicht gesendet wurde)". Innerhalb kurzer Zeit erreichte der Film, in dem er als klischeehafter Immigrant auftritt, über 20 Millionen Zuschauer. Die ZDFneo-Sendung "Teddy Show" wurde am 3. September 2011 beim Internetauftritt des Senders von insgesamt zehn Beiträgen des TVlab zur besten Produktion gewählt und wurde damit für eine Übernahme in das laufende Programm von ZDFneo vorgesehen. Die Show startete am 3. Mai 2012. Tedros Teclebrhan entwickelte indes für seine zahlreichen Filme, Shows und Bühnenprogramme unterschiedlichste Charaktere, wie etwa neben dem Integrationstestkandidaten Antoine Burtz, den Exzentriker Percy, den arroganten US-Star Lohan Cohan oder den ausländerfeindlichen Schwaben Ernst Riedler.

Im Jahr 2014 erhielt er im Film "Unter Brüdern" des Regisseurs Christian Alvart, an der Seite von Norman Reedus und Sido seine erste Hauptrolle. 2016 wurde er mit den Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie "Starker Auftritt" für "Der Verlust" ausgezeichnet. 2015 spielte er die Rolle des Ademola "Addi" Tomo in der deutschen Filmkomödie "Halbe Brüder" von Christian Alvart. 2017 startete sein Bühnenprogramm "Ds passiert alles in dein Birne!". 2019 moderierte Teclebrhan an der Seite von Désirée Nosbusch den Deutschen Filmpreis. 2020 war er in der Rolle des David Kubiak in der deutsch-luxemburgischen Fernsehserie "Bad Banks" zu sehen.

Name:Tedros Teclebrhan

Alias:Teddy

Geboren am:01.09.1983

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

Geburtsort:Asmara (ER).



Alle Jahrestage Heute: FELTAS
(feltas.de)